10 hautverschönernde Superfoods für deinen Ernährungsplan

Cremes und Lotions schön und gut, aber nichts wirkt Wunder wie ganz besondere Lebensmittel, die wir als Superfoods kennen. Sie sind voll mit Nährstoffen, Vitaminen und Mineralstoffen, die deine Haut schützen, reparieren, reinigen und bekämpfen gleichzeitig die Hautalterung. Dieses Gemüse ist der genussvolle Weg zu Schönheit, die von innen kommt und nach außen strahlt. Bereit für natürlich schöne Haut? Dann setzte diese zehn Superfoods auf deinen Ernährungsplan…

1. Blattgemüse

Es ist kaum überraschend, dass Blattgemüse wie Grünkohl, Spinat, Pak Choi, Brunnenkresse und Feldsalat ganz oben auf unserer Liste steht. Es hat einen hohen Gehalt an Vitamin E und C, die beide vor hautalternden freien Radikalen und Umweltgiften schützen. Vitamin E hilft zusätzlich, gegen UV-Schäden vorzubeugen, während Vitamin C an der Produktion von Kollagen beteiligt ist, das der Haut Elastizität verleiht.

2. Rote Paprika

Diese Geschmacksbomben stecken nicht nur voller Vitamin A und C, die die Kollagenherstellung fördern und das jugendliche Aussehen der Haut erhalten, sie sind auch voller Antioxidantien, die Hautschäden beheben und Zeichen der Hautalterung bekämpfen. Als Extra-Bonus senken die in roter Paprika enthaltene Carotinoide die Sonnenempfindlichkeit der Haut.

3. Rotkohl

Stress und Umweltgifte schaden deiner Haut? Rotkohl kann helfen – seine entzündungshemmenden Eigenschaften, haufenweise Antioxidantien, Vitamine A, C und E, sowie Jod und Sulfate, senken den Cortisol-Spiegel und lassen die Haut strahlen.

4. Rote Bete

Dieses tiefrote Gemüse kann viel mehr als nur Ziegenkäse-Gerichte abrunden. Das Betain in der Bete hilft bei der Fettverbrennung. Dank Antioxidantien wie Betacyanin und einer mächtigen Vitamin-Kombi (C und B6) kann es auch Hautunreinheiten verringern und feine Fältchen bekämpfen.

5. Aubergine

Hast du dich schon mal gefragt, woher Auberginen ihre Farbe bekommen? Nein? Solltest du aber! Der Inhaltsstoff Nasunin bekämpft nicht nur Krebszellen und wirkt Wunder für deine kognitiven Fähigkeiten, er bekämpft auch die vorzeitige Hautalterung und hilft beim Entgiften.

6. Karotten

Rot ist eine tolle Farbe für ein Cocktailkleid, aber im Gesicht wollen wir die Signalfarbe nicht tragen. Glücklicherweise enthalten Karotten eine starke Kombination aus Carotinoiden und Vitaminen (A, K, C, B6, B1, B2 und E), die helfen, Rötungen zu minimieren, gegen schädliche UV-Strahlen zu schützen und der Haut ein gesundes Strahlen zu verleihen.

7. Avocados

Wer kann schon reifen Avocados widerstehen? Sie schmecken nicht nur lecker, sie haben auch Gesundheits-Superkräfte. Dank einer Mischung aus ungesättigten Fettsäuren, Antioxidantien (wie Beta-Carotin, Lycopin und Zeaxanthin), und so ziemlich jedem vorstellbaren Vitamin, können sie Rötungen mindern, Hautzellen erneuern, Zeichen der Hautalterung bekämpfen und helfen, den Feuchtigkeitsgehalt der Haut zu erhalten.

8. Süßkartoffel

Die bescheidene Knolle hat einen höheren Vitamin-A-Gehalt als jedes andere Lebensmittel der Welt. In Kombination mit jeder Menge Beta-Carotin, regt es den Körper an, neue Hautzellen zu produzieren. Als wäre das nicht genug, enthalten Süßkartoffeln auch Vitamin C, E und K, die die Haut schützen und verjüngen.

9. Brokkoli

Grün, gut und gesund – viel mehr kann man von einem Gemüse nicht verlangen. Brokkoli ist zusätzlich ein Kraftpaket voller Vitamine und Nährstoffe: Glucoraphanin zur Hautverjüngung, Vitamin C für die Durchblutung und Kollagenproduktion, und nicotinamide Mononucleotide (kurz: NMN), um Zeichen der Hautalterung rückgängig zu machen.

10. Rosenkohl

Du machst nicht nur deine Oma glücklich, wenn du ihren Rosenkohl aufisst, du verbesserst auch dein Hautbild. Die kleinen Kugeln stecken voller Vitamin A, B6, C, E und K, die bei der Kollagenproduktion helfen, gegen UV -Strahlen schützen und generell die Hautalterung bekämpfen. Außerdem enthalten sie Zink, das Studien zufolge gegen Hautunreinheiten helfen soll.